3. PudongLab: Oberstufen- und Grundschüler experimentieren zusammen

Das PudongLab der Fachschaft Chemie fand am 7. Dezember 2018 bereits zum dritten Mal unter der Leitung von Helmar Fischer, bestens vorbereitet vom Laborassistenten Cord Parnow, statt. Die Drittklässler experimentierten unter Anleitung des Chemiekurses 11 in drei Laboren. Mit Laborkitteln, Schutzbrillen, Namensschildern und einem Forscherbuch ausgestattet, ging der Unterricht los. Die Elftklässler waren geduldige Chemielehrer und begeisterten die Grundschüler mit ihrem Fachwissen. So kamen die jüngeren Schüler schnell chemischen Prozessen auf die Spur und lernten neue Zusammenhänge.

Farb-, Zauber- und Kunststofflabor

Im Farblabor experimentierten die jungen Chemiker mit Blaukrautindikator und testeten damit Haushaltschemikalien auf Säure- und Base-Eigenschaften. Im Zauberlabor wurden geheime Botschaften mit Hilfe von Natriumhydrogencarbonatlösung geschrieben und anschließend mit einer Kerzenflamme sichtbar gemacht. Des Weiteren wurde Kohlenstoffdioxidgas hergestellt und die Funktionsweise des CO2-Feuerlöschers kennengelernt. Die Demonstration und der Einsatz eines echten Feuerlöschers sorgten für große Begeisterung. Im Kunststofflabor brachten die jungen Forscher Milch mittels Säure zur Gerinnung und fertigten aus dem so gewonnenen Kasein kleine Kunstwerke. Vor einhundert Jahren wurden auf diese Weise Bauklötze, kleine Gebrauchsgegenstände und Schmuck hergestellt.

Chemiefachschaft/js/PR


Fotos © DS Shanghai/PR