Berufliche Zukunft: Sekundarstufenschüler absolvieren zweiwöchiges Betriebspraktikum

Wie ist ein Hotel organisiert? Was macht ein Chemiker? Oder wie kommt die aktuellste Mode in die Geschäfte? Diesen und weiteren Fragen sind die Sekundarstufenschüler der 11. Klasse in ihrem zweiwöchigen Betriebspraktikum zum Ende des Schuljahres 2017/18 nachgegangen. Was sie erlebt haben in den Unternehmen schilderten sie am 4. September 2018 bei der Präsentation ihrer Betriebspratika. Vor der Aushändigung der Praktikumsbescheinigungen holten sich die diesjährigen Praktikanten noch Tipps und Ratschläge für ihre eigenen "Schnuppertage" in Betrieben, Praxen oder Agenturen im Sommer 2019.

Organisatorisch werden die Berufspraktika von Olaf Malyska, Studien- und Berufsberater der DS Shanghai Pudong, begleitet. Mehr zur Studien- und Berufsberatung an der Schule finden Sie hier.

Schülerberichte

Das Praktikum bei Covestro hat mir gut gefallen. Ich habe vieles über chemische Vorgänge und über die Firma Covestro gelernt. Die zwei Wochen waren spannend, interessant und lehrreich. Clara, 11a

Mein Praktikum bei Stepping Stones hat mir gut gefallen. In den zwölf Tagen bei dieser Organisation habe ich vieles über PowerPoint und Excel hinzugelernt und, obwohl viele Erwachsene mir schon einmal gesagt haben, dass Büroarbeit schrecklich langweilig werden kann, konnte ich meine eigenen Erfahrungen darüber sammeln und muss ihnen Recht geben. Audrey, 11a

Mein Praktikum bei ICICLE, einer chinesischen Modefirma, hat mir sehr gefallen, da die Arbeitsatmosphäre sehr motivierend und fröhlich war. Außerdem habe ich nun einen Einblick in die Modeindustrie bekommen und gelernt, wie eine Modefirma funktioniert. Anna, 11a

Mein Praktikum bei JW Marriott Shanghai hat mir sehr gut gefallen. Es war interessant und kein Tag war genau gleich. Ich durfte viel machen und mithelfen und es war auch ziemlich anstrengend. Malia, 11a

Ich fand mein Praktikum bei Jinko Solar äußerst lehrreich. Ich habe einen ersten Eindruck von dem späteren Leben bekommen und vieles dazugelernt. Ich kann es also nur weiterempfehlen, da man für die Zukunft etwas Perspektive braucht. Jakob, 11a

Das Praktikum hat mir sehr gefallen. Da es schon mein drittes war, habe ich mich dazu entschieden, etwas Praktisches zu machen. Ich habe dabei einen Einblick in das Berufsleben in der Restaurantbranche gewonnen. Gina, 11a

Das Praktikum war sehr lehrreich. Absolut weiterzuempfehlen für Leute, die einen generellen Einblick in das Berufsleben haben wollen oder sich für die Textilbranche interessieren. Flemming, 11a

Im Großen und Ganzen fand ich das Praktikum als ein gutes Erlebnis. Zwar war es nicht immer spannend, aber ich hab viel Neues erfahren, was für die Zukunft nützlich sein könnte. Frank, 11a

Das Praktikum war eine gelungene Einführung in die chinesische Arbeitswelt, die mir gezeigt hat, dass es auch hier Möglichkeiten gibt, sich über das Thema Arbeiten sehr gut informieren zu können, trotz der Entfernung. Max, 11a


Fotos © DS Shanghai