Bundesjugendspiele in der Grundschule

Höher, schneller, weiter: Am 8. Juni 2018 hieß es für die Dritt- und Viertklässler wieder an die Startblöcke, um ihr Bestes bei den diesjährigen Bundesjugendspielen zu geben. Mit viel Spaß und Einsatz durchliefen die Grundschüler die drei Disziplinen Weitsprung, Sprint und Weitwurf. An den Stationen kämpften die jungen Sportler unter großem Jubel der Mitschüler erfolgreich um jeden Meter und jede Sekunde.

Die Ergebnisse der Bundesjugendspiele

Klasse 4

  • 1. Platz: Silvia Engles (1033 Punkte) und Joshua Wittgrebe (838 Punkte)
  • 2. Platz: Maria Ludwig (951 Punkte) und Jakob Schmollinger (818 Punkte)
  • 3. Platz: Louise Westerburg (876 Punkte) und Paul Dahlke (809 Punkte)


Klasse 3

  • 1. Platz: Mia Ribic (854 Punkte) und Phlipp Sommer (710 Punkte)
  • 2. Platz: Emma Schweins (810 Punkte) und Felix Lin (688 Punkte)
  • 3. Platz: Mia Bengel (797 Punkte) und Maximilian Baier (662 Punkte)


Staffellauf

  • 1. Platz: Klasse 4b und Klasse 3b


Ergebnisse in den Einzeldisziplinen

Sprint

  • Klasse 4: Maria Ludwig (8,69 Sekunden) und Jakob Schmollinger (8,35 Sekunden)
  • Klasse 3: Aliya Gubaydullin (8,95 Sekunden) und Philipp Sommer (8,84 Sekunden)


Weitsprung

  • Klasse 4: Silvia Engels (4,05 Meter) und Julian Hofmann (3,90 Meter)
  • Klasse 3: Lisa Hansen (3,40 Meter) und Maximilian Baier (3,65 Meter)


Weitwurf

  • Klasse 4: Maria Ludwig (19,8 Meter) und Joshua Wittgrebe (28 Meter)
  • Klasse 3: Mia Ribic (16,9 Meter) und Benjamin Blanke (23,8 Meter)


Fotos © DS Shanghai / PR