Suchtpräventionsfahrt der 8. Klasse

Vom 28. bis 30. Mai 2018 fuhr die Klasse 8 im Rahmen des Präventionsprogramms der DS Shanghai Pudong zum Zelten in den Shanghai Yacht and Boat Club. Die Ziele der Suchtpräventionsfahrt sind unter anderem die Jugendlichen über das Thema Sucht und Drogen zu informieren, zu  sensibilisieren und sie zu einem verantwortungsbewussten und suchtfreien Lebensstil zu erziehen. Die Schüler informierten sich bereits im Vorfeld der Fahrt in Kleingruppen über einzelne Suchtmittel und gaben diese Informationen mithilfe einer Präsentation an ihre Mitschüler weiter.

Ein Film („Lauf um dein Leben - vom Junkie zum Ironman“, Regie: Adnan Köse) und die Lebensgeschichte eines ehemaligen Drogenabhängigen hinterließen bei den Schülern einen bleibenden Eindruck. Er erzählte ihnen seine Geschichte und gab ihnen einen Einblick darüber, wie lange und schwer der Weg ist, ein drogenfreies Leben zu führen. Die Schüler hatten dabei die Gelegenheit, ihm ihre Fragen zum Thema zu stellen.

Während der Kanufahrt, zahlreichen erlebnispädagogischen Kooperationsübungen, den gemeinsamen Mahlzeiten, der Freizeit und dem Abend am Lagerfeuer wurde auch die Klassengemeinschaft gestärkt. Die Schüler äußerten in einer Abschlussrunde, dass sie es sehr schön fanden, gemeinsam so viel Zeit verbracht zu haben. Zudem hielten sie es für gut, ein solches Thema außerhalb der Schule zu vertiefen. Die Lebensgeschichte des ehemaligen Drogenabhängigen ließ sie hellhörig werden und hiervon hätten sie am meisten profitiert. Die Eltern der Klassenstufe 8 hatten im Rahmen eines Elterninformationsabends, der am 15. Mai 2018 stattfand, ebenfalls  eine Gelegenheit, Informationen rund um das Thema Sucht und Drogen zu erhalten.

Jennifer Gries und Christine Sauer


Fotos © DS Shanghai / Cocu