Flexies feiern ihre ersten 100 Schultage

Am Montag, den 26. Februar 2018 war es soweit. Die Erstklässler konnten ihre ersten 100 Schultage feiern. Natürlich durften die Zweitklässler auch mitfeiern. Für die Kinder waren 12 abwechslungsreiche Stationen in der Piazza aufgebaut. In Zweier- und Dreierteams galt es, Aufgaben rund um die 100 zu lösen. Unterstützt durch zahlreiche Helfermamas und -papas mussten die Kinder zum Beispiel verschiedene Dinge zuerst abzählen und dann wiegen. „100 Federn wiegen nur 18 Gramm, aber 100 Münzen wiegen 600 Gramm, das hätte ich nicht gedacht, dass die Sachen so unterschiedlich viel wiegen“, staunte Philippa. An einer Station wurden lustige 100-er Brillen gebastelt und mit viel Glitzer verziert, 100 Zahnstocher mussten als Igelstacheln in Knete gesteckt werden. An einer anderen Station mussten die 100 Tage Champions 100 Nomen, 100 Verben und 100 Adjektive sammeln. An vielen Tischen wurde gewogen, gemessen und die Zeit gestoppt um 100 Mal den eigenen Namen zu schreiben. Auf einem Laufzettel konnten geschaffte Aufgaben abgestempelt werden. Zum Schluss bliesen die Flexies 100 Luftballons auf und es gab eine ausgelassene Party. „Mir hat das Brillenbasteln am besten gefallen, weil ich sehr gerne bastle und ich mir eine ganz tolle Brille gemacht habe“, meinte Emma. Pünktlich zur Frühstückszeit konnten sich die Kinder an einem Buffet stärken. Die Eltern hatten ganz unglaubliche kulinarische Beiträge für das Buffet gezaubert: Es gab mit der Zahl 100 verzierte Kuchen und Muffins, ein Hunderter-Krokodil aus Gemüse, Glitzerpudding, Hunderterbrot und Würstchen, Sushi und Schokokekse mit Schokoladendekoration. Herzlichen Dank an die engagierten Eltern, die so liebevoll Essen zum Buffet beigesteuert haben sowie den Helferinnen und Helfern an den Stationen. „Es war eine Super Party“, meinte Mels.

Judith Fischer


Fotos © DS Shanghai / PR