1. Tag Ostasienspiele: Pudonger Team startet stark - insgesamt 9 Medaillen

3x Gold, 2x Silber und 4x Bronze: Mit insgesamt 9 Medaillen startete das Pudonger Team bei den 5. Ostasienspielen in Hongkong. Am ersten Tag der Spiele, 14. November 2017, traten die jungen Sportlerinnen und Sportler in Leichtathletik-Disziplinen gegeneinander an. Die guten Ergebnisse der DS Shanghai Pudong-Mannschaft zeigen, dass sich das intensive Training und die wochenlange Vorbereitung gelohnt haben. Mit viel Teamgeist, Euphorie und Jubel feuerten sich die Teammitglieder gegenseitig an, um noch ein paar Zentimeter beim Weitsprung, Kugelstoßen und Hochsprung oder noch ein paar Sekunden beim Sprint, Langstrecken- und Staffellauf herauszukitzeln. Neben dem großen Teamgefühl überwog am ersten Tag auch das Miteinander mit den anderen internationalen Teams: Gemeinsam wird gejubelt, mitgefiebert und auch getröstet.

Die Medaillengewinner im Überblick:

Gold

  • Lucy Krämer, 11a
    Kugelstoßen mit 7.49m und 100m Sprint mit 14:04s.
  • Carl Hoerth, 8a
    1200m Lauf mit 3:56,5min.

Silber

  • Carl Hoerth, 8a
    Weitsprung mit 5m
  • Robin Ruge, 8a
    Hochsprung mit 1.6m

Bronze

  • Jaimy Lee Oswald, 8a
    Hochsprung mit 1.29m
  • Robin Ruge, 8a
    Schlagballweitwurf mit 52.61m
  • Noel Schwarz, 12a
    Weitsprung mit 5.54m und Kugelstoßen mit 10.9m

Guter 4. Platz nach dem ersten Wettkampftag

In der Gesamtwertung liegt die DS Shanghai Pudong somit zur Zeit auf dem 4. Platz mit einer Gesamtpunktzahl von 100 Pokalpunkten. Die Gastgeber, GSIS Hongkong führt den Medaillenspiegel nach der ersten Runde mit 119 Punkten an, auf dem zweiten Platz mit 104 Punkten liegt die Deutsche Botschaftsschule Peking, gefolgt von der DS Shanghai Hongqiao mit 101 Punkten. Auf dem 5. Platz ist das Team aus Seoul mit 94 Punkten, auf dem 6. Platz Tokio mit 89 Punkten und auf Platz 7 Taipei mit 75 Punkten. Das alles kann und wird sich aber sicherlich an den folgenden Wettkampftagen noch ändern. Es war ein spannender Auftakttag, an dem sich die Sportlerinnen und Sportler nichts schenkten und für ihre Teams kämpften. Auch die nächsten Wettkampftage versprechen gute Spiele und Leistungen, aber vor allem auch Spaß.


Fotos © DS Shanghai / OAS