Sprachcamp: Eine Reise ins Land der Buchstaben

Das Motto „Eine Reise ins Land der Buchstaben und Wörter“ wird auch dieses Jahr mit dem Sprachcamp der DS Shanghai Pudong verbunden. Im diesjährigen Sprachcamp nahmen vom 14. bis 18. August 2017 12 Kinder aus dem Kindergarten und den Flexklassen aus der Schule teil. An den vier sprachintensiven Tagen beschäftigten sich die Kinder vorwiegend mit dem Thema „Tiere und Unterwasserwelt“. Dabei setzten sich die Kinder sehr interessiert mit dem Lebensraum Unterwasserwelt, den verschiedenen Tieren und deren Aussehen, Eigenschaften und Verhalten auseinander. Als Einstieg in das Thema diente eine Schatzsuche. Die gefundene Schatztruhe beinhaltete unterschiedliche Gegenstände, um die Kinder mit dem Wal und dem Buch „Die Schnecke und der Buckelwal“ von Scheffler und Donaldson vertraut zu machen. Mit dem Kinderbuch als sprachlichen Anlass wurden mehrere Experimente initiiert. Die Kinder erfuhren zum Beispiel, wie und was Bartenwale fressen, warum Wale nicht frieren und was denn alles schwimmen kann. Zur Festigung sprachlicher Strukturen und des Wortschatzes wurden Materialien genutzt, die in einem Hefter gesammelt wurden. Abwechslungsreiche Sing- und Sprachspiele und der tägliche Küchenbesuch zur Herstellung des Snacks wie Pudding oder Fruchtspieße boten viel Spielraum zur Wortschatzerweiterung. Ebenso nutzten die Kinder die Gelegenheit, das in Kleingruppe gebastelte Aquarium als kleines Puppentheater umzufunktionieren und dadurch wieder sprachlich in Aktion zu treten. Am Freitag konnten alle stolz ihre selbstgestalteten Stoffbeutel und erarbeiteten Materialhefter, in denen unter anderem auch behandelte Geschichten und Reime abgeheftet wurden, ihren Eltern zeigen.

Das DaZ-Team


Fotos © DS Shanghai / DaZ-Team