Schüler engagieren sich für gute Zwecke: 33.000 RMB Spende für soziale Projekte

Spendenlauf und Bücherbasar: Bei diesen beiden Projekten hatten alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe ein Ziel fest im Blick – so viele Spendengelder wie möglich zu sammeln. Dass sie das erfolgreich umgesetzt haben, zeigt sich in den hohen Summen, die dabei zusammenkamen. Bei der sportlichen Spendenaktion (Link zum Artikel) liefen die Sekundarstufenschüler mit viel Energie Runde um Runde und erliefen insgesamt 31.685 RMB. Beim Bücherbasar (Link zum Artikel) in der Piazza konnten die Besucher aus einem großen Angebot wählen und viele Bücher wechselten den Inhaber an diesem Tag. Am 15. Juni 2017 spendeten die Schüler 8.000 RMB der Bücherbasaraktion an die Schülerinnen und Schüler der Wanderarbeiterschule Shouchun Schule, die mit Herrn He an die DS Shanghai kamen. Die Leiterin Corinne Hua der Organisation Steeping Stone erhielt eine Spende von 25.000 RMB vom Sponsorenlauf. Stepping Stone organisiert Englischunterricht an Wanderarbeiterschulen.

Gemeinsamer Unterricht

Der Austausch zwischen der Wanderarbeiterschule und der DS Shanghai Pudong ist für die Schülerinnen und Schüler eine wichtige Erfahrung. Bereits am 13. Mai 2017 besuchten die Fünftklässler der DS Shanghai Pudong im Rahmen des Chinatages die Wanderarbeiterschule. Nach der Spendenübergabe erfolgte der Gegenbesuch und die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe erlebten gemeinsam mit den chinesischen Gastschülern Unterricht. In Mathe, Deutsch, Musik und Kunst verbrachten sie einen Schultag zusammen.

Schülerstimmen zum Besuch der Wanderarbeiterschule an der DS Shanghai Pudong

Ich fand es super, dass die Kinder der Wanderarbeiterschule sich nach einer 45-minütigen Stunde auf Deutsch vorstellen, ihre Lieblingstiere und deren Farben sagen konnten. Man konnte sich mit ihnen aber auch ohne Probleme auf Chinesisch verständigen und falls nicht, haben sie es ganz langsam immer wieder wiederholt. Außerdem waren sie sehr nett und haben uns selbst gebastelte Sachen mitgebracht. Lara, 5. Klasse

Ich fand es heute toll. Alle Schüler waren nett und hilfsbereit. Sie haben auch versucht mit uns Englisch zu reden, obwohl sie nur ein bisschen Englisch sprechen konnten. Mir war heute wichtig, dass die Schüler Spaß hatten. Jannis, 5. Klasse

Heute waren die Wanderarbeiterkinder bei uns. Wir hatten mit ihnen Musik, Mathe, Kunst und Deutsch. In Musik kam es mir vor, als ob sie noch nie im Unterricht getanzt haben. In Deutsch haben sie die Vokabeln erstaunlich schnell verstanden. Die Pause machte mir Spaß, weil manche sehr gut Tischtennis spielen konnte. Alex, 5. Klasse

Heute habe ich gelernt, dass es einfacher ist mit chinesischen Kindern zu reden als  mit Erwachsenen. Falls das Eltern lesen, dann drängt eure Kinder nicht im Restaurant mit dem chinesischen Koch oder mit der Busayi oder mit der Putzfrau zu reden. Kinder verstehen sich besser unter Kindern als mit Erwachsenen. Heute habe ich auch gelernt, dass China wie eine Blase ist. Wir Ausländer erfahren nichts. Chinesen sind auch netter als wir denken. Ich finde China und seine Einwohner toll. Connor, 5. Klasse

Schülerstimme zum Besuch an der Wanderarbeiterschule

Der Ausflug in die Wanderarbeiterschule war sehr interessant. Ich habe gelernt, dass wir Schüler viel mehr Vorteile haben, als die Schüler aus der Wanderarbeiterschule. Zum Beispiel haben sie Lehrer, die nicht richtig ausgebildet sind. Ich fand es interessant wie die Kinder aus dem Viertel leben. Als ich in der Klasse von den Schülern war, habe ich bemerkt, dass manche Kinder einen viel kleineren Klassenraum haben und trotzdem um die 20 Schüler sind. Die Kinder haben sich sehr gefreut, als wir in ihre Klassen kamen. Manche haben uns sogar kleine Sachen geschenkt. Ich würde sagen, dass der Tag sehr erfolgreich war. Isabelle, 5. Klasse

Die Bildergalerie zeigt Fotos der Spendenübergabe und vom Besuch der Sekundarstufenschüler der DS Shanghai an der Wanderarbeiterschule sowie vom Gegenbesuch.


Fotos © DS Shanghai/PR