Ein Tag im Zeichen des Sports: Sponsorenlauf und Turniere

Die Schüler der Sekundarstufe liefen beim diesjährigen Sponsorenlauf am 21. April Runde für Runde für einen guten Zweck. Beim anschließendem Völker- und Badmintonturnier kämpften sie hingegen um jeden einzelnen Punkt.

Laufen für einen guten Zweck

Jede Runde zählt beim Sponsorenlauf rund um den Sportplatz bzw. um das Schulgebäude. Nach jeder Runde bekam jeder Läufer ein Gummiband, denn jedes Band steht für eine erfolgreiche Laufrunde und somit für mehr Spendeneinnahmen. Die erlaufenen Spenden werden einem guten Zweck zu Gute kommen.

Die meisten Runden sind gelaufen:

  • In den Klassen 5 bis 7 (200m Runde): Robin Ruge, 7b, 61 Runden (über 12 km)
  • In den Klassen 8 bis 11 (600m Runde): Titus Kammer, 8a, 19 Runden (über 11 km)

Völkerball- und Badmintonturniere

Nach dem Sponsorenlauf hieß es für die Schülerinnen und Schüler Team- und Kampfgeist auf den Spielfeldern zu zeigen. Im Sportzelt und in der Halle wurde, unter den Anfeuerungsrufen der Mitschüler, um jeden Punkt gekämpft.

Bestplatzierte Badminton
In den Klassen 5 bis 6

  • 1. Platz: 5a mit Peter Schmollinger und Lara Wiehe
  • 2. Platz: 5b mit Jannis Blanke und Lilly Dahlke


In den Klassen 7 bis 11

  • 1. Platz: Klasse 10 a mit Kevin Chen und Gina Kruppe
  • 2. Platz: Klasse 8a mit Titus Kammer und Franca Menneking
  • 3. Platz: Klasse 11a mit Jasper Totzke und Madeleine Rümpler (aus der 10a)


Bestplatzierte Völkerballturnier

  • 1. Platz: Klasse 8a
  • 2. Platz: Klasse 6a
  • 3. Platz: Klasse 9a


Fotos © DS Shanghai/PR