Theater und Laternenumzug: Kindergartengemeinschaft feiert St. Martin

Schlüpfen Erzieherinnen und Erzieher des Kindergartens in die Rolle eines Bettlers, Soldaten und Königs, so ist das ein sicheres Zeichen für das St. Martinsfest, welches auch in diesem Jahr wieder traditionell gefeiert wurde. Am 9. November 2016 spielte das Erzieherteam die Geschichte des gutmütigen St. Martin, der seinen Mantel teilte und die Hälfte einem frierenden Bettler gab, den Kindergartenkindern vor. Die Legende von St. Martin soll in der Vorweihnachtszeit vor allem an Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft untereinander erinnern.

Leuchtende Kindergesichter und bunte Laternen 

Beim großen Laternenumzug am 10. November 2016 konnten die Kindergartenkinder ihre selbstgebastelten Laternen leuchten sehen. Gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern, Freunden und Grundschulkindern sangen sie „Ich geh mit meiner Laterne“ und „Laterne, Laterne“, bestaunten das große Lagerfeuer und ließen sich die Weckmänner und warmen Apfelsaft schmecken. Musikalisch wurde der Umzug von Musiklehrerinnen und -lehrern der Grundschule, Serkundarstufe und von Erziehern aus dem Kindergarten unterstützt.

Vielen Dank an den Festausschuss des Elternbeirates für die Verköstigung.

js/PR


Fotos © DS Shanghai / PR