Auftakt des Bilanzbesuchs an der DS Shanghai Pudong

Im März 2014 erhielt die DS Shanghai Pudong nach der erfolgreich bestandenen Bund-Länder-Inspektion (BLI) die Auszeichnung "Exzellente Deutsche Auslandsschule". Der Qualitätsprozess ist mit der BLI jedoch nicht abgeschlossen, sondern es wurden vielmehr neue Impulse gesetzt und Anstöße für die weitere Schulentwicklung gegeben. Zudem erhielt die Schule die Aufgabe, Schulentwicklungsschwerpunkte zu setzen und diese mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) abzustimmen.

Weg der fortwährenden Evaluation des Prozesses der Schulentwicklung


Inwieweit die Schwerpunkte erfolgreich in der Schulentwicklung implementiert und verankert sind, wird im Rahmen eines sogenannten "Bilanzbesuchs" der Regionalbeauftragten der ZfA überprüpft. Aus diesem Grund kamen Dr. Bettina Fischer, Regionalbeauftragte und Peter Dicke, Beauftragter der ZfA vom 14. bis zum 16. November 2016 an die Schule, um die Schulentwicklung zu evaluieren. Während ihres dreitägigen Aufenthalts durchliefen sie folgende Schritte, um eine Bilanz der eingeleiteten Prozesse und Projekte zu ziehen:

  • Unterrichtsbesuche in der Grundschule und Sekundarstufe
  • Gespräche mit Vorstands-, Schulleitungs-, Verwaltungs-, Steuergruppen-, Mitarbeiterbeirats-, Eltern- und Schülervertretern
  • Einsicht in die Dokumente der Schularbeit
  • Schulrundgang


Im Fokus standen somit die Schule in ihrer Gesamtheit sowie der Stand des Schulentwicklungsprozesses nach der BLI 1.0. Ziel dieser Bilanzierung ist es, Zusammenhänge und Prozesse in der Arbeit an der Schul- und Unterrichtsentwicklung aufzuzeigen, zu reflektieren und weitere Handlungsfelder zu erkennen sowie anzustoßen.

Die Evaulierung sowie die Ergebnisse des Bilanzbesuchs werden zeitnah veröffentlicht.

js/PR