> Sekundarstufe 5-12 > Infos für Schüler > Studium und Beruf

Studien- und Berufsberatung an der DS Shanghai Pudong


Ja, irgendwann ist es Gottseidank oder leider so weit. Zwar wird die „Lernerei“ nicht wirklich ein Ende haben, aber zumindest die Schulzeit an der Deutschen Schule Shanghai. Zur bestmöglichen Vorbereitung auf die Zeit nach dem Schulabschluss hat die Deutsche Schule Shanghai ein Konzept zur Studien- und Berufsberatung entwickelt und dessen Umsetzung in die Hände eines Studien- und Berufsberaters gelegt. Die Zielsetzung ist, Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 12 für ein Studium oder eine berufliche Ausbildung in Deutschland zu gewinnen und sie auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten. Das aktuelle Beratungs- und Vorbereitungskonzept wird von 3 Säulen getragen:

  • Koordination von Betriebserkundungen und Betriebspraktika
  • Durchführung von Informations- und Beratungsveranstaltungen
  • Individuelle Beratung über Studien- und Berufsperspektiven

AKTUELLE MITTEILUNGEN

Koordination von Betriebserkundungen und Betriebspraktika

Der erste Schritt im Prozess der Berufsorientierung ist das zweiwöchige Betriebspraktikum der Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen sowie der Realschüler der 9. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler machen während ca. 2 ½ Wochen Bekanntschaft mit dem Berufsleben. Sie sammeln Informationen sowie Erfahrungen über den vertrauten Rahmen der Schule hinaus. Der Sinn des Betriebspraktikums besteht darin, sich durch eine zeitweise Tätigkeit in einem Unternehmen bzw. einer wissenschaftlichen Einrichtung o.ä. persönlich einen Einblick in die Arbeits- und Wirtschaftswelt zu verschaffen und dabei möglicherweise eigene Berufswünsche und Vorstellungen vom Arbeitsleben zu überprüfen. Außerdem bietet ein solches Praktikum die Möglichkeit, über die „German community“ hinaus neue Einblicke in das chinesische Umfeld zu gewinnen und Besonderheiten des chinesischen Wirtschafts- und Arbeitslebens kennen zu lernen. Solche Prozesse hoffen wir über das Praktikum anzustoßen.

zum Seitenanfang

Durchführung von Informations- und Beratungsveranstaltungen

Referenten von in Shanghai ansässigen Unternehmen und Institutionen stellen regelmäßig Berufsfelder und Ausbildungsberufe vor. Verstärkt wird diese Berufsinformation durch jährliche Veranstaltungen mit dem Leiter des Berufsbildenden Zweiges der Deutsch-Schweizerischen Schule in Hong Kong. Gewinn bringend für die Schülerinnen und Schüler ist an diesen Nachmittagen oft der direkte Kontakt mit Studenten oder Auszubildenden aus diesen Berufsfeldern. Das Ziel dieser Nachmittage ist es, nicht nur Tipps zu Studium und Beruf, sondern auch eine Perspektive zu geben, die sich aus der Ausbildung oder dem Studium entwickeln kann. Zusätzlich beraten weitere Experten die Schülerinnen und Schüler: Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) sowie Referenten von deutschen Hochschulen (z.B. TU9) informieren die Schüler regelmäßig zu Studiengängen in Deutschland.

zum Seitenanfang

Individuelle Beratung über Studien- und Berufsperspektiven

Alle interessierten Schüler werden im Schuljahr vor ihrem Abschlussjahr individuell beraten In diesen Gesprächen soll mit jedem Schüler eine tragfähige und zukunftsweisende Perspektive entwickelt werden. Dabei geht es in diesen Gesprächen zuerst darum, folgende Fragen zu beantworten: Was kann ich besonders gut? Wo liegen meine Stärken? Aber auch: Was liegt mir überhaupt nicht? Oder: Wo muss ich noch an mir arbeiten? Vor einem solchen Hintergrund führt die Frage nach der eigenen Berufsperspektive häufig zunächst zu noch mehr Fragezeichen. Ehrliche Selbstbeobachtung und Selbsteinschätzung, aber auch die Rückmeldungen von außen (beispielsweise durch Eignungstest oder Gespräche) führen ganz allmählich zu einer festeren Vorstellung von dem, was man mit seinem Leben im Hinblick auf eine berufliche Tätigkeit anfangen möchte. Im zweiten Schritt geht es dann darum, gemeinsam den optimalen Weg zu diesem Berufsziel zu finden. Die Beratungsgespräche sind daher eng mit der zweiten Säule des Beratungskonzeptes verknüpft.

zum Seitenanfang

http://www.studis-online.de/StudInfo/

Infos, die vor und mit Beginn des Studiums wichtig sind. Kommerzielle Website, aber relativ werbearm. Gut verlinkt. Besonderheit: der BAFöG-Rechner!

http://www.studienwahl.de/

Website der Länder der Bundesrepublik Deutschland informiert über Studium, Ausbildung und Berufseinstieg.Hier geht es zum Newsletter dieser Website!

http://www.bildung.de

Webseite mit dem Ziel, Angebote im gesamten Bildungsmarkt transparent zu gestalten. Für unsere Schüler ist eine mit google maps verknüpfte Suchfunktion nach Hochschulorten und Bachelor- und Masterstudiengängen interessant; für Rückkehrer aus Shanghai nach Deutschland vor Erreichen eines Schulabschlusses auch die Suchfunktion nach öffentlichen und privaten Schulen. Umfangreiche Datenbank

http://www.abi.de/index.htm

Website der Bundesagentur für Arbeit. Sehr interessant für Studieninteressierte, aber auch für diejenigen, die eine Ausbildung anstreben.

http://www.baybids.de/

Bayerische Betreuungsinitiative Deutscher Auslands- und Partnerschulen

Diese Webseite richtet sich speziell an Schüler der deutschen Auslandsschulen und enthält neben Studieninformationen im Freistaat auch den Zugang zu Informations- und Hilfsangeboten speziell für sie, z.B. Motivationsstipendien (300 €/Monat im ersten Semester) oder Schnupperreisen zu bayerischen Hochschulen.

http://www.hochschulkompass.de/

Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz; umfassende Informationen über alle Studiengänge an deutschen Hochschulen; etwas sperrig zum Durchforsten – aber es lohnt sich.

http://berufenet.arbeitsagentur.de/

Informationen von A-Z für 3.100 aktuelle Berufe. Von Tätigkeitsprofilen bis zum Einkommen . Hier kannst du dich informieren, was dich in deinem Traumberuf wirklich erwartet.

http://studiengaenge.zeit.de/

Die ZEIT ONLINE Neu: Online-Suchmaschine. Finde in über 14.000 Studienangeboten den Studiengang, der wirklich zu dir passt. Auch sonst spannende Infos, z.B. zur Studienortwahl. Oder ein Audio-Guide mit der „Wahrheit“ über die 30 beliebtesten Studiengänge!

http://www.uni-essen.de/isa/

ISA (Informationssystem Studienwahl & Arbeitsmarkt ) der Uni Duisburg/Essen will primär Schülern, Studienberechtigten und Studierenden überschaubare datengestützte Informationen zur Studienwahl der am meisten nachgefragten Fächer anbieten und darüber hinaus mit Blick auf deren Arbeitsmarktperspektiven weiterführende Informationen geben.

http://www.hochschulstart.de/

ist die Nachfolgeeinrichtung der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS), das Bewerbungsportal für folgende Studienplätze:

  • im bundesweiten Verfahren an Universitäten für die Studiengänge Medizin, Pharmazie, Tiermedizin (kein Angebot zum Sommersemester) und Zahnmedizin,
  • im Service-Verfahren für Studienangebote in örtlichen Auswahlverfahren nach den Vorgaben von Universitäten und Fachhochschulen/Hochschulen.

www.tu9.de/auslandsschulen

Speziell für Schüler deutscher Auslandsschulen!!
Hier gibt’s Informationen von und zu den 9 herausragenden Technischen Hochschulen, die sich zur TU 9 zusammengeschlossen haben. Gut u.a. ein Beratungstest zur Studienwahl, Informationen zur Finanzierung undundund.

Hier findet ihr die aktuellen Ausgaben ihres Newsletters.

http://www.wege-ins-studium.de/

Das Netzwerk "Wege ins Studium" ist eine gemeinschaftliche Initiative von Bundesagentur für Arbeit (BA), Bundeselternrat (BER), Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Deutsches Studentenwerk (DSW), Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Kultusministerien der Länder  zur umfassenden und objektiven Information und Beratung über alle Fragen rund um's Studium und den Akademikerarbeitsmarkt. Ausgezeichnet verlinkt!

http://www.study-in.de/de/

Website des DAAD, richtet sich an ausländische Studieninteressierte, sind deshalb aber sehr anschaulich und oft auch für deutsche Auslandsschüler geeignet!

http://www.einstieg.com

Die Einstieg GmbH bietet Messen, Bildungsmedien und Beratung für junge Menschen, die den Einstieg in die berufliche Zukunft planen. Auf Einstieg.com und im Einstieg Magazin gibt es Informationen für Jugendliche, Eltern und Lehrer zu Ausbildung und Studium.

http://www.berufsreport.com

Ein großes Archiv und immer neue Ausgaben von www.berufsreport.com bieten vielfältige Informationen über Berufe, Ausbildung, Studium und Karriere.

Eignungstests:

http://www.borakel.de/

Studienwahltest der Ruhruniversität Bochum, kostenlos

http://www.was-studiere-ich.de/

Dieser Orientierungstest umfasst die grundständigen Studienangebote der Hochschulen in Baden-Württemberg

http://www.rwth-aachen.de/go/id/yel

Finde mit einem Eignungstest der RWTH Aachen heraus, ob du für ein Studium an dieser Hochschule geeignet bist!

Vorsicht: Rankings!

Rankings sollten bei der Studienwahl kaum eine Rolle spielen, denn deine Wahl sollte sich an anderen Kriterien orientieren als an denen, die für die Rankings wichtig sind!

http://www.che-ranking.de/

Dahinter steckt: Centrum für Hochschulentwicklung in Kooperation mit ZEIT-Online. Über die ZEIT-Online-Seite kommt man auch zum Ranking: http://ranking.zeit.de/

Im Zentrum von StudyCheck steht die Bewertung von Absolventen oder Studenten, die für ihre Studiengänge und Hochschulen in verschiedenen Kategorien, wie Studieninhalte, Dozenten oder Ausstattung, Bewertungen abgeben und darüber hinaus Erfahrungsberichte schreiben können.

http://www.studycheck.de/