> Nachmittag & Co > Förderbereich

Der Förderbereich der DS Shanghai Pudong

Das Team des Förderbereichs. Hintere Reihe v.l.n.r.: Dimitrios Malakasis, Sabine Totzke, Sonja Platzer, Stefanie Zerfass. Vordere Reihe v.l.n.r.: Bianca Stötzer (Elternzeit), Monika Först, Jennifer Wiehe, Martin Rehs

 

Der Förderbereich der DS Shanghai Pudong besteht aus den Bereichen DaZ (Deutsch als Zweitsprache), LRS/Dyskalkulie Diagnostik und Behandlung sowie der sonderpädagogischen Förderung. Die Zielsetzung des Förderbereichs ist es, die Kinder und Jugendlichen der DS Shanghai Pudong durch individuelle Angebote zu unterstützen, damit sie optimal am Kindergarten- und Schulleben teilnehmen können und sich angenommen fühlen. Damit dies gelingt, ist eine vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern und KollegInnen Voraussetzung.

Da die sonderpädagogische Förderung und der LRS/Dyskalkulie Bereich viele gleiche Herangehensweisen haben und eng zusammenhängen, werden diese Bereiche im Förderteam zusammengefasst.

Das Förderteam

Das Förderteam der DS Shanghai Pudong ist mit einem Sonderpädagogen und einer Psychologin besetzt, deren interdisziplinäre Zusammenarbeit eine zielorientierte, differenzierte Herangehensweise und Arbeit ermöglicht. Dabei sind die Aufgaben von Frau Platzer (Psychologin) hauptsächlich Entwicklungsdiagnostik sowie die Behandlung von LRS und Dyskalkulie. Herr Rehs (Sonderpädagoge) ist im Handlungsfeld pädagogische Förderung, Förderung im Unterricht und Beratung tätig.

Sonderpädagogische Förderung

Um den Bedarf eines Schülers oder einer Schülerin an sonderpädagogischer Förderung festzustellen, geht eine umfangreiche und differenzierte Diagnostik durch unser interdisziplinäres Team voraus. Anhand dieser wird dann in Zusammenarbeit mit den Eltern, Klassenlehrer oder Klasselehrerinnen und ab Klasse 7 des Jugendlichen ein individueller Förderplan erstellt.

Die sonderpädagogische Förderung ist schwerpunktmäßig an die Kernfächer Deutsch und Mathematik gebunden. Die Förderung findet im Unterricht, im Einzelsetting oder in der Kleingruppe statt, wobei die Entwicklungsbereiche Sprache, Kognition, Emotionalität, Motorik und Wahrnehmung individuell unterstützt werden. 

Lese-/Rechtschreibschwäche (LRS) und Rechenschwäche (Dyskalkulie)

Kinder und Jugendliche, bei denen eine LRS und/oder Dyskalkulie festgestellt wurde – manchmal treten diese auch kombiniert auf – erhalten in Absprache mit den Eltern und nach vorangegangener standardisierter Diagnostik eine individuell abgestimmte Förderung. Dabei legen wir auf enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Klassenlehrern oder -innen, im Sinne der Interdisziplinarität, großen Wert. Zur jährlichen Verlaufskontrolle werden regelmäßig Folgetests durchgeführt.

Konzentrations- und Aufmerksamkeitsdefizite/ADS/ADHS

Kinder und Jugendliche mit Problemen in der Konzentration und Aufmerksamkeit können ebenfalls an einem Training teilnehmen. Hier bewährt sich häufig eine Unterstützung in der Kleingruppe, um so die Strategien der Aufmerksamkeitslenkung und Selbstkontrolle zu erlernen und anzuwenden. Genau wie in den anderen Förderbereichen ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Kollegium gegeben, vor allem hinsichtlich der Erarbeitung und Beratung individuell benötigter Verhaltens- und Lernstrategien.

Deutsch als Zweitsprache (DaZ)

Kinder mit zwei- und mehrsprachigem Hintergrund werden an der DS Shanghai Pudong speziell im Deutschen gefördert. Wenn die sprachliche Ausdrucksfähigkeit nicht ausreicht, um dem Unterricht in deutscher Sprache problemlos folgen zu können, bieten wir bereits ab dem Kindergartenalter intensive und individuelle DaZ-Förderung in Kleingruppen an, um den Kindern ein erfolgreiches Lernen und Interagieren an der Schule zu ermöglichen.

Alle Angebote sind kostenpflichtig, als Unkostenanteil müssen die Eltern zwischen 165 RMB und 250 RMB pro Einheit bezahlen.